Nikon AI Nikkor 28mm f/2.8

Nikon AI Nikkor 28mm f/2.8

Erfahrungsbericht Nikon AI Nikkor 28mm f/2.8

Das Nikon AI Nikkor 28mm f/2.8 ist eine lichtstarke Weitwinkel-Festbrennweite mit manuellem Fokus. Es wurde ab Mitte der 70er bis in die 80er Jahre hinein gefertigt.

Meine persönliche Meinung zu diesem Objektiv

Dieses kleine Wunderwerk der Mechanik gehört zu meinen absoluten Lieblingsobjektiven. Dass es keinen Autofokus besitzt, stört mich nicht. Dafür hat es eine mechanische Qualität, die heute bei Nikon nur noch im sehr hochpreisigen Segment durch Zeiss / Cosina oder Voigtländer bedient wird. Deshalb ist es nicht zu allen Nikon Kameras kompatibel. An den Consumer-Kameras kann es nur im Manuellen Modus eingesetzt werden, bei den etwas profesionelleren Modellen ist auch die Zeitautomatik verfügbar.

Es fokussiert seidenweich, die Blenden rasten leicht ein und man hat jederzeit das Gefühl voller Kontrolle über das Objektiv. Sowohl mit der D700 als auch mit der Nikon Df fällt das Fokussieren dank Fokussierhilfe nicht schwer, eine Schnittbildmattscheibe kann hier noch einiges verbessern. Das Objektiv ist vollständig aus Metall und Glas gefertig und macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Das Objektiv liefert auch offen bereits sehr scharfe Bilder, das verbessert sich noch einmal deutlich beim Abblenden. Weitwinkeltypisch gibt es Verzeichnungen und Vignettierungen, die sind aber weitaus geringer, als bei vielen Zooms. Die Farbwiedergabe ist etwas kühler als bei modernen Nikon-Objektiven, vielleicht liegt das an der Vergütung der Frontlinse.

Aufgrund der geringen Größe ist es ein guter Begleiter, auch wenn man ein anderes Objektiv dabei hat, passt es immer noch irgendwo in die Fototasche. Der fehlende Autofokus macht sich bei manchen Situationen natürlich bemerkbar. Für die Fotografie von spielenden Kindern verwende ich lieber mein Nikon AF-S Nikkor 35mm f/1.8 G ED, aber für Street- und Landschaftsfotografie ist es wirklich klasse.

Gut erhaltene Exemplare sind derzeit zwischen 150€ und 300€ zu finden. Es gibt auch noch eine etwas teurere neuere Variante, das Nikon AI-S Nikkor 28mm f/2.8. Das verfügt dann auch noch über eine CRC genannte Nahfeldkorrektur und liefert noch schärfere Aufnahmen, kostet aber auch etwas mehr.

Hier sind einige Links zu Fotogalerien von Reisen oder Veranstaltungen, auf denen ich das Nikon AI 28mm f/2.8 eingesetzt habe:

Beispielfotos

Links und Reviews zum Objektiv

 

 

#28mm #Festbrennweite #Nikon